Sollte der linke Navigations Frame fehlen, dann klicken Sie hier


 

Erfolgreiche Stiftungsarbeit für die Natur im Ries

 
Rückblick auf drei erfolgreiche Jahre seit Gründung der Rieser Naturstiftung
 

Nördlingen (pm). Auf drei erfolgreiche Jahre seit Gründung der Rieser Naturstiftung konnte kürzlich der Vorstand und Beirat der Stiftung in Nördlingen zurückblicken. Am 25.10.2004 war die von der Schutzgemeinschaft Wemdinger Ried und vom Rieser Naturschutzverein gegründete Rieser Naturstiftung von der Stiftungsaufsicht bei der Regierung von Schwaben anerkannt worden. Die Anerkennung als gemeinnützige Stiftung folge kurz darauf.

 

Seit Gründung der Stiftung habe sich das Stiftungskapital durch 15 Zustiftungen verdoppelt, vielfältige Maßnahmen seien gefördert worden, so Vorsitzender Johannes Ruf.

Tümpelpflegemaßnahmen, Heckenpflegearbeiten, die Pflege des Verlandungsgürtels des Anhauser Weihers und wertvoller Orchideenwiesen seien finanziell unterstützt worden. Gefördert wurden nur Maßnahmen, für die eine staatliche Förderung nicht möglich ist, so dass die zur Verfügung stehenden Mittel neben der staatlichen Förderung hoch effektiv eingesetzt werden konnten.

Als besonderes Ereignis in der kurzen Stiftungsgeschichte könne die Gründung einer Treuhandstiftung unter dem Dach der Rieser Naturstiftung am 11.02.2006 gewertet werden. Zum Schutz und zur Pflege der Rieser Wacholderheiden hatte ein Mitglied des Rieser Naturschutzvereins die Rieser Heidepflegestiftung ins Leben gerufen und die Rieser Naturstiftung mit der Betreuung der Stiftung beauftragt. Mehrere Zustiftungen haben auch das Kapital dieser Treuhandstiftung erfreulich anwachsen lassen. Deutliche Impulse konnte die Rieser Heidepflegestiftung bereits durch die Förderung von Heidepflegemaßnahmen am Niederhäuser Berg bei Hürnheim, am Riegelberg bei Holheim und an der Hexenküche bei Lierheim sendengeben.

Die Gründung der Rieser Heidepflegestiftung war für den Vorstand und den Stiftungsrat der Rieser Naturstiftung Anlass, mit einer Stiftungssatzungsänderung die Voraussetzungen dafür zu schaffen, weitere selbständige Stiftungen mit Zielrichtung „Schutz der Rieser Natur und Landschaft“ verwalten und betreuen zu können.

 

Ziel der Rieser Naturstiftung und der angegliederten Rieser Heidepflegestiftung sei es, durch Ausbau des Grundstockvermögens den Erhalt und die Pflege wertvoller Naturräume im Nördlinger Ries, der einmaligen Kraterlandschaft in Mitteleuropa, auf eine solide, nachhaltige Grundlage zu stellen. Mit Hilfe engagierter Naturfreunde sei in kurzer Zeit bereits Bedeutendes erreicht worden.

Nördlingen/ Wemding im Dezember 2007


 

zurück