Sollte der linke Navigations Frame fehlen, dann klicken Sie hier


 
Ein erfolgreiches Jahr für den Rieser Naturschutz
 

Rieser Naturschutzvereine jetzt auch im Internet

 

Vor zahlreichen Besuchern konnte Vorsitzender Johannes Ruf bei den Mitgliedervesammlungen der Schutzgemeinschaft Wemdinger Ried in Wemding und des Rieser Naturschutzvereines in Holheim von einem erfolgreichen Jahr 2001 berichten.

Mehr als 30 Führungen und Vorträge wurden im Laufe des Jahres angeboten. In der Jugendarbeit waren die Vereine beim Kinderferienprogramm der Stadt Nördlingen und im Jugendferienprogramm der Stadt Wemding aktiv. Darüber hinaus fanden mehrere Unterrichtsgänge mit Schulen statt.

Durch eine qualitativ hochwertige Präsentation im Internet wollen beide Vereine neue Wege bei der Öffentlichkeitsarbeit gehen. Die Homepage der Vereine ist ab sofort zu erreichen unter http://www.riesnatur.de

Vorsitzender Ruf berichtete über mehrere erfreuliche Grunderwerbe im Wiesenbrütergebiet zwischen Pfäfflingen und Wechingen. Ein Großprojekt des Bayer. Naturschutzfonds ermöglicht es den Vereinen im Rahmen eines Flurneuordnungsverfahrens in Zusammenarbeit mit allen Beteiligten wesentliche lebensraumverbessernde Maßnahmen in den nächsten 7 Jahren durchzuführen. Das Kreuter Moos bei Amerbach konnte durch einen vom Bayer. Naturschutzfonds geförderten Grunderwerb ebenfalls um 2,6 ha erweitert werden.

                       

Die relativ günstige Witterung des vergangenen Herbstes ermöglichte wiederum umfangreiche Pflegearbeiten in den Streuwiesengebieten der Vereine und auf Juraheiden des Rieses. Mehr als 800 ehrenamtliche Arbeitsstunden wurden von den freiwilligen Mitarbeitern der Vereine geleistet. Mehr als 60 Landwirte waren gegen Unkostenersatz für die Vereine im Einsatz.

Überaus aktiv waren auch im Jahr 2001 die verschiedenen Arbeitskreise der Vereine. Die wissenschaftlichen Bestandsaufnahmen bei Pflanzen, Vögeln, Reptilien und Insekten wurden weiter vorangetrieben. Die Brutbedingungen für Gebäude- und Großhöhlenbewohner wurden durch das Anbringen von weiteren Nistmöglichkeiten verbessert. Die Betreuung von Märzenbecherstandorten, die Betreuung der Besucher im Wemdinger Ried und die Amphibienschutzaktion im Röhrbachtal liefen planmäßig ab.

Erfreuliche Kassenberichte konnten die Kassenwarte Helmut Partsch und Erich Rieder vorlegen. Einstimmig wurden die Kassenwarte und die Vorstandschaft entlastet.

Auf eigenen Wunsch schied stellvertretender Vorsitzender Fritz Klieber bei den turnusgemäß stattfindenden Neuwahlen aus der Vorstandschaft aus. Für seine herausragenden Verdienste um den Natur- und Artenschutz im Ries wurde er von den Mitgliederversammlungen zum Ehrenmitglied ernannt. Die Versammlungen wählten Hermann Häfele, langjähriges Vorstandsmitglied beim Rieser Naturschutzverein, zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden beider Vereine. Neu in die Vorstandschaft des Rieser Naturschutzvereines wurde Ruth Mölle-Fürbringer aus Nördlingen gewählt. Alle weiteren Vorstandsmitglieder wurden bei den Neuwahlen in ihren Ämtern bestätigt. Vorsitzender Ruf richtete seinen Dank an alle ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter der Vereine und an alle Spender und Zuschussgeber, die den erforderlichen finanziellen Spielraum für das umfangreiche Engagement der Vereine schaffen. Lichtbilder aus dem Vereinsleben rundeten die Mitgliederversammlungen ab.

 

Nördlingen, Wemding, den 25.3.2002

 

P.S.:Einen ausführlichen Jahresbericht können Sie bei der Geschäftsstelle anfordern.

 
zurück