Sollte der linke Navigations Frame fehlen, dann klicken Sie hier


 
Naturerlebnis pur
 

Natur- und heimatkundliche Führung „Vom Weinberg zum Hohlenstein“

 

Ganz im Zeichen der Umweltbildung und des Naturerlebnisses standen in den vergangenen Wochen die Exkursionen unserer Vereine:

 

 
 

Exkursionsleiter Kurt Kroepelin konnte 45 Gäste auf der Heidelandschaft

des Weinberges in Ederheim bei einem herrlichen Blick ins Südries begrüßen.

 

 
 

Durch mangelnde Beweidung war es in dieser Mulde zu einer massiven Verbuschung

gekommen, die mittels einer im Herbst 2008 durchgeführten Landschaftspflegeaktion

des Rieser Naturschutzvereines und der Gemeinde Ederheim entfernt wurde.

 

 
 

Die Mulde kann jetzt wieder ungehindert passiert und die Heidefläche zu beiden

Seiten erreicht werden, wie die Gruppe zeigt. Durch Rücksetzung des Gebüsches

hat z.B. der Ackerwachtelweizen wieder mehr Wachstumsmöglichkeiten.

 

 
 

Die durch altsteinzeitliche Funde bekannte Hohlensteinhöhle liegt inmitten eines

schönen Buchenhochwaldes und stellt ein wichtiges Fledermausquartier dar.

 

 
 

Der kurz nach dem Quellaustritt künstlich angelegte Thalmühlweiher weist einen gute

Wasserqualität auf. Im Bildhintergrund ist der Blütenteppich des Wasserhahnenfusses zu sehen.

 

 

Leben am und im Wasser im Schwalbtal

 
 

Im Schwalbtal bei Bühl waren zahlreiche Kinder mit ihren Eltern mit viel Interesse dabei,

als es darum ging, mit Unterstützung der Exkursionsleiter Heinrich Greiner und Hermann Häfele

das Leben in einigen Tümpeln zu erforschen. Kaulquappen des Laubfrosches und Molchlarven

konnten ebenso bestaunt werden, wie verschiedene Wasserschnecken und Libellenlarven.

 

 
zurück