Sollte der linke Navigations Frame fehlen, dann klicken Sie hier


 

Pflegemaßnahmen im Wörnitztal

Pflegemaßnahmen der Flachmulden im Wörnitztal zwischen Bühl und Holzkirchen


 

In Zusammenarbeit mit den Gemeinden Alerheim und Wechingen pflegten in den letzten Wochen freiwillige Helfer unserer Vereine mit Unterstützung eines Landschafts-pflegeunternehmens Flachmulden im Wörnitztal zwischen Bühl und Holzkirchen. Bei Rudelstetten, Holzkirchen und Speckbrodi wurden insgesamt 4 kommunale Feuchtgebiete entbuscht, die einst als Biotope angelegt wurden. Diese Biotope hatten ihre naturhaushalterische Bedeutung durch mehr oder weniger einsetzende Sukzession (Verbuschung) teilweise eingebüßt. Alle diese Flachmulden stellen wichtige Lebensräume für wassergebundene Lebewesen, insbesondere Amphibien dar.

Einer von zwei von der Schutzgemeinschaft Wemdinger Ried neu erworbenen Landschaftsteichen bei Holzkirchen wurde ebenfalls einer Pflege unterzogen.

Eine Pflege einer Flachmulde bei Bühl und der Storchenteiche bei Oettingen in Zusammenarbeit mit der Stadt Oettingen am vergangenen Wochnende rundeten die Wörnitztalinitiative 2016 ab.

All diese Maßnahmen zielen darauf ab, die Wertigkeit dieser Biotope und damit auch des FFH-Gebietes Wörnitztal zu erhalten.

 

Freiwillige Helfer nach der Pflegeaktion bei Holzkirchen

Bild: Johannes Ruf

 

 

Neu erworbener Landschaftsteich bei Holzkirchen

Bild: Johannes Ruf

 


zurück