Sollte der linke Navigations Frame fehlen, dann klicken Sie hier


 

Pressemitteilung - Rieser Nachrichten und Donauwörther Zeitung

 
Arbeit der Naturstiftungen wird anerkannt
 

 

Über jeweils zwei Zustiftungen konnten sich zum Jahres- ende die Rieser Naturstiftung und die Rieser Heidepflege-stiftung freuen. Erfreulicher Weise konnte so das Stiftungskapital beider Stiftungen um jeweils 10000€ erhöht werden. Dies ist auch eine große Anerkennung der jeweiligen Stiftungsarbeit.

 

Die Rieser Naturstiftung wurde durch die Schutzgemeinschaft Wemdinger Ried und den Rieser Naturschutzverein gegründet. Ihre Aufgabe ist es dort die Naturschutzarbeit zu ergänzen, wo staatliche Mittel nicht vorhanden sind, oder Flexibilität gefragt ist. Oft sind Maßnahmen in der Natur sehr schnell durchzu-führen, für die der Weg durch die Bürokratie einfach zu lang ist. Oder es gibt Maßnahmen, die weit unter der staatlich geförderten Bagatellgrenze von 2500 € liegen. Hier kann die Stiftung schnell und ohne bürokratische Hemmnisse helfen. Trotzdem wird durch die Aufsicht der Regierung von Schwaben dafür gesorgt, dass die Zinsen des Stiftungskapitals, den Statuten der Stiftung entsprechend,  zweckgebunden und sinnvoll verwendet werden. Im Jahre 2010 wurden z.B. wieder Maßnahmen am Anhauser Weiher bei Bühl, im Wemdinger Ried und am Riedgraben bei Laub gefördert.

 

Die Rieser Heidepflegestiftung ist die Stiftung eines großen Freundes des Rieses, dem der Erhalt der Rieser Heiden besonders am Herzen liegt.  Durch weitere Zustiftungen von Freunden der Rieser Heiden, hat sich auch hier ein ansehnlicher Kapitalstock gebildet. Die Rieser Heidepflege-stiftung wird von der Rieser Naturstiftung verwaltet und kümmert sich ausschließlich um Belange des Riesheiden-schutzes. Besonders kleinflächige Entbuschungen von Heiden wurden von dieser Stiftung in den letzten Jahren gefördert.  Dies ist eine wichtige Voraussetzung für eine Beweidung durch Schäfer mit ihren Herden. Auch seltene Insekten und besondere Pflanzengesellschaften profitieren stark davon, obwohl oft nur wenige 100m² davon betroffen sind.

 

Die Stifter der genannten Beträge sind davon überzeugt, dass Ihr Kapital als Stiftungskapital über viele Jahrzehnte Gutes für die Natur des Rieses und somit auch für Ihre Kinder- und Enkelgeneration bewirken wird. Das bisherige Wirken der beiden Stiftungen bestätigt sie in ihrer Sichtweise.

 

 

Mehrfach Gegenstand von Fördermaßnahmen der Rieser Heidepflegestiftung waren Pflegemaßnahmen auf den

Heideflächen rund um die Ruine Niederhaus bei Hürnheim, die sich derzeit wieder in einen sehr guten Pflegezustand präsentieren.

 
zurück