Sollte der linke Navigations Frame fehlen, dann klicken Sie hier


 

Storchenland Nördlinger Ries

Die Erfolgsgeschichte des Weißstorches im Nördlinger Ries setzt sich auch im Jahr 2015 fort


 

Die Erfolgsgeschichte des Weißstorches im Nördlinger Ries setzt sich auch im Jahr 2015 fort. Neben den im Jahr 2014 besetzten Horsten in Nördlingen, Rudelstetten, Löpsingen, Pfäfflingen, Alerheim, Bühl, Harburg,Möttingen und den 4 besetzten Horsten in Oettingen, kam es in Munningen zu einer zwangsweisen Umsiedlung des Horstes von einem Privathaus auf einen Strommast sowie 2 Neuansiedlungen. Neu besetzt wurde ein Storchenhorst auf einer Nistunterlage auf dem Feuerwehrhaus in Holzkirchen, die vor ca. 6 Jahren im Rahmen der Dorferneuerung nach fachlicher Beratung durch die Regierung von Schwaben uns unserer Vereine  angebracht wurde. Zusätzlich konnte sich in Oettingen ein fünftes Storchenpaar auf einem Strommast ansiedeln. Im Jahr 2105 brüten damit 15 Storchenbrutpaare im Nördlinger Ries.

Eine neu anbrachte Nistunterlage auf dem Rathaus  in Wemding  wurde besetzt. Ob es 2015 zu einer Brut kommt steht aktuell noch nicht fest.

 

Schlupf der Storchenküken im neuen fünften Horst in Oettingen

Bild: Heidi Källner

 

zurück