Die Rieser Naturstiftung mit Sitz in Nördlingen wurde von der Schutzgemeinschaft Wemdinger Ried e.V. und vom Rieser Naturschutzverein im Jahre 2004 ins Leben gerufen.

Zweck der Stiftung

Der Erhalt unseres Rieser Naturerbes erfordert angesichts des fortschreitenden Artenschwundes und der Eingriffe in die Landschaft eine langfristige und dauerhafte Absicherung der Kosten für die Pflege und Entwicklung der naturnahem Lebensräume und des einmaligen Landschaftsbildes im Ries. Gerade in Zeiten rückläufiger Zuschüsse seitens der öffentlichen Hand ist eine solide Finanzierung der Pflege unserer Rieser Kulturlandschaft von besonderer Bedeutung.
Die Stiftung ist wie kein anderes Instrument geeignet, die nötige langfristige Sicherung des Natur- und Landschaftsschutzes im Ries zu gewährleisten.
Die Arbeit der Stiftung wird aus den jährlichen Erträgen des Stiftungsvermögens bestritten. Das Stiftungsvermögen bleibt auf Dauer unangetastet erhalten.

Aufgaben der Stiftung

Die Stiftung wird nicht selbst aktiv sondern fördert durch Zuschüsse den Erhalt, den Schutz , die Pflege und Entwicklung von Natur und Landschaft im Ries, beispielsweise durch:

  • Pflege von Streuwiesen für Orchideen wie Mückenhändelwurz und Knabenkräuter, für Herbstzeitlose und Sibirische Schwertlilie
  • Ankauf, Vernässung und extensive Nutzung feuchter Wirtschaftswiesen für Wiesenbrüter wie Großer Brachvogel, Kiebitz, Bekassine und Uferschnepfe
  • Neuanlage und Pflege von Tümpeln und Teichen für Amphibien und Libellen
  • Pflege von Wacholderheiden zum Erhalt von Enzian, Silberdistel, Brandknabenkraut und Neuntöter
  • Artenschutzmaßnahmen für Weißstorch, Fledermäuse, Schleiereulen und Dohlen
  • Ankauf und Pflege von Ackerwildkrautstandorten für Kornblume, Ackerrittersporn und Kornrade

Organisation der Stiftung

Die Stiftung wird verwaltet von einem aus 6 Mitgliedern bestehenden Stiftungsvorstand. Ein Stiftungsrat aus bis zu 12 Mitgliedern berät den Stiftungsvorstand. Der Stiftungsvorstand wir durch die Vorstandschaften der Schutzgemeinschaft Wemdinger Ried e.V. und des Rieser Naturschutzvereins e.V. gewählt.

von links: Jürgen Scupin, Heinrich Greiner, Uwe Dolzer, Erich Rieder, Hermann Häfele und Johannes Ruf
VorsitzenderJohannes Ruf
Stellvertretender Vorsitzender
und Geschäftsführer
Hermann Häfele
weitere VorstandsmitgliederUwe Dolzer, Heinrich Greiner,
Erich Rieder, Jürgen Scupin

Finanzierung der Stiftung

Um den Stiftungsauftrag wirkungsvoll erfüllen zu können, ist die Stiftung bestrebt, über Zustiftungen das Grundstockvermögen und damit die für die aktive Arbeit der Stiftung zur Verfügung stehenden Stiftungserträge zu erhöhen.
Die Stiftung möchte allen naturverbundenen Menschen die Möglichkeit eröffnen, Vermögenswerte dauerhaft zu Lebzeiten oder durch testamentarische Anordnung dem Engagement für Naturschutz und Landschaftspflege im Ries zu widmen und so zum Erhalt der in Mitteleuropa einmaligen Landschaft mit ihren Pflanzen und Tieren beizutragen.
Zuwendungen an die Stiftung sind steuerbegünstigt. Nähere Auskünfte erteilt auch jeder Notar. Zu steuerlichen Fragen erhalten Sie Hinweise von Ihrem Steuerberater.
Gerne stehen wir Ihnen zu einem vertraulichen Informationsgespräch zur Verfügung


Kontakt

Postanschrift:
Rieser Naturstiftung
Karl-Brater-Str. 2
86720 Nördlingen
Tel.: 09081-801045